Zur Startseite

Flächenkanalisation

Die Kanalisation dient dem Sammeln und Ableiten des anfallenden Schmutz- und Niederschlagswassers. Schmutzwasser fällt im Haushalt u.a. in Toiletten, Sanitäreinrichtungen, Küchen und Waschmaschinen an. Ebenso zählt Abwasser aus Gewerbe- und Industriebetrieben zum Schmutzwasser. Niederschlagswasser bildet sich auf den befestigten Flächen, die an die Kanalisation angeschlossen sind. Das Schmutzwasser muss in der Kläranlage gereinigt werden, beim Niederschlagswasser hängt die Behandlungsbedürftigkeit von der Fläche ab, von der es abgeleitet wird.

Im Bereich des ZAR sind alle Städte und Gemeinden kanalisiert. Die ersten Kanäle wurden Ende des 19. Jahrhunderts verlegt. Die letzte Ortsgemeinde wurde im Jahr 2002 kanalisiert und an eine Kläranlage angeschlossen. Die Netzlänge der einzelnen Städte und Gemeinden liegt zwischen 1,3 km und 76,8 km. Ingesamt beträgt die Länge aller Ortskanäle die vom ZAR betreut werden rd. 500 km. Angeschlossen sind 99,75 % der Einwohner im Verbandsgebiet. Die nicht angeschlossenen Einwohner leben in abseits gelegenen Anwesen. Hier wird das Abwasser in Gruben gesammelt und zur Kläranlage gefahren.

Verbunden sind die einzelnen Ortsgemeinden über Verbindungssammler, die das Abwasser mehrerer Ortsgemeinden einer Kläranlage zuführen. Die Gesamtlänge aller Verbindungssammler beträgt rd. 100 km.

Im Wesentlichen erfolgt die Entwässerung im Mischsystem, bei dem das Schmutz- und Niederschlagswasser in einem Kanal abfließt. Hierbei fallen bei stärkeren Niederschlägen große Wassermengen an, die nicht mehr zur Kläranlage geleitet werden können. Ist die hydraulische Leistungsfähigkeit des Kanalnetzes erreicht, wird ein Teil des Abwassers nach einer mechanischen Vorklärung in Mischwasserbehandlungsanlagen ins Gewässer eingeleitet. Für die Mischwasserbehandlung hält der ZAR ein Volumen von rd. 27.000 m³ bereit.

Neben diesen Behandlungsanlagen gibt es noch verschiedene andere Sonderbauwerke, wie z. B. Pumpwerke, Regenbecken, Düker oder Versickerungsanlagen. Insgesamt gibt es im Gebiet des ZAR 72 Sonderbauwerke.

Hinzu kommt noch eine Vielzahl von Sonderbauwerken in der Flächenkanalisation der Verbandsmitglieder.

Kontakt:

Alzey

Tel. 0 67 31 / 5 47 76-0

Guntersblum

Tel. 0 62 49 / 8 05 68-0

Im Notfall:

Außerhalb der Geschäftszeiten

Tel. 0151 - 18 62 25 94

im Bereich Stadt Alzey und VG Alzey Land und VG Rhein-Selz

 
 

Unsere Standorte

UnsereStandorte

Standort Alzey
Amtgasse 10
55232 Alzey
Tel. 0 67 31 / 5 47 76-0
Fax 0 67 31 / 5 47 76-20

Standort Guntersblum
Alsheimer Straße 29
67583 Guntersblum
Tel. 0 62 49 / 8 05 68-0
Fax 0 62 49 / 8 05 68-20

Unsere Entsorgungsgebiete

Unsere Entsorgungsgebiete